Das Central-Theater
Historisches Chemnitz - Central-Theater
Das Central-Theater an der Zwickauer Straße

Fünf Chemnitzer gründeten 1901 eine Gesellschaft, deren Ziel es sein sollte, ein Theater an der Zwickauer Straße zu betreiben. Gegen Ende des Jahres 1901 begann man mit der Errichtung dieses prunkvollen Baus und konnte bereits ein Jahr später, am 6.Dezember 1902 die Eröffnungsveranstaltung durchführen.

Neben dem Theater beinhaltete das Haus Wein- und Bierrestauerants sowie Cafes. Die Spielzeit unterteilte sich in eine große Variete- (8,5 Monate) und in eine kleinere (3,5 Monate) Operetten-Zeit. Auf zwei Rängen konnten bei ausverkauften Haus 2.000 Besucher Platz nehmen.

Das Gebäude des Centraltheaters fiel 1945 den Bombenangriffen auf Chemnitz zum Opfer, woraufhin die "Institution" nach Limbach-Oberfrohna in das Ernst-Thälmann-Haus verlegt wurde.


Ansichten
Historisches Chemnitz - Central-Theater Historisches Chemnitz - Central-Theater Historisches Chemnitz - Central-Theater Historisches Chemnitz - Central-Theater
Historisches Chemnitz - Central-Theater Historisches Chemnitz - Central-Theater Historisches Chemnitz - Central-Theater Historisches Chemnitz - Central-Theater

Historisches Chemnitz - Central-Theater
Prunkvolle Innenansicht etwa um 1910

Zeitlicher Abriss
1901 Baubeginn
1902 Eröffnung
1945 Zerstörung


Wo finde ich Spuren?
An der Zwickauer Straße gleich nach dem Falkeplatz landwärts auf der rechten Seite gegenüber dem Metropol-Theater befindet sich heute ein Neubaublock mit Wohnungen. Hier stand früher das prächtige Centraltheater.

Alle Rechte vorbehalten. Weiterverwendung nur nach ausdrücklicher Zustimmung des Autors.
www.historisches-chemnitz.de