Der Saxoniabrunnen
Historisches Chemnitz - Der Saxoniabrunnen am Ro▀markt
Schöne Postkartenansicht


Den Saxoniabrunnen am Roßmarkt verdankt Chemnitz dem "Verschönerungsverein", eine damals sehr segensreiche wirkende Einrichtung für die Stadt Chemnitz. Mit finanzieller Unterstützung durch den Landeskunstfonds des Königreiches Sachsen wurde der Saxoniabrunnen zur 750-Jahr-Feier von Chemnitz am 9.Juli 1893 feierlich enthüllt.

Der Unterbau der vom Dresdner Bildhauer Bruno Fischer gestalteten Anlage war aus rotem schwedischen Granit gefertigt. Darauf erhob sich die bronzene Saxonia, die von ebenfalls bronzenen Figuren umrahmt wird, die die Industrien der Stadt Chemnitz verkörpern (Textil- und Maschinenindustrie).


Ansichten
Historisches Chemnitz - Der Saxoniabrunnen am Roßmarkt Historisches Chemnitz - Der Saxoniabrunnen am Roßmarkt Historisches Chemnitz - Der Saxoniabrunnen am Roßmarkt
Historisches Chemnitz - Der Saxoniabrunnen am Roßmarkt
Zeitlicher Abriss
1893 Enthüllung


Wo finde ich Spuren?
Der Rossmarkt an sich ist nicht mehr im Chemnitzer Stadtbild enthalten. Er war in etwa dort, wo sich heute der hintere Teil des Rosenhofes befindet.


Links


www.Historisches-Chemnitz.de